ZBW PM20 Logo ZBW homePM20 home
zurück zu Firmen/Institutionen-Mappen en | de

Hamburgisches Welt-Wirtschafts-Archiv (HWWA) - Firmen/Institutionen-Mappen

Deutsche Reichsbank  Wikidata item

(1876-1945)

 

Dokumente anzeigen (IIIF-Viewer)   (9 Dokumente / 9 im Web zugänglich)   Dokumente anzeigen (DFG Viewer)

 

Hinweise: Die Notation A 10 D 1 ist in 58 Untermappen aufgeteilt.
Am 1. Januar 1876 gemäß Gesetz vom 14. März 1875 die Deutsche Reichsbank durch Übernahme der Preußischen Bank als zentrale Notenbank mit Sitz in Berlin und rechtsfähige öffentliche Anstalt gegründet. Als Rechtssubjekt bestand die Deutsche Reichsbank nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs weiter, bis sie durch das Gesetz über die Liquidation der Reichsbank vom 2. August 1961 aufgelöst und abgewickelt wurde.

Typ Zentralbank
Sitz Berlin
Branche Finanz- und Kreditwesen, Allgemeines
Untergeordnet Deutsche Golddiskontbank
Untergeordnet Konversionskasse für deutsche Auslandsschulden
Untergeordnet Deutsche Reichsbank (A1) - Allgemeines
Untergeordnet Deutsche Reichsbank (B1) - Rechtliche Organisation - Allgemeines
Untergeordnet Deutsche Reichsbank (C) - Finanzierung und Gewinnverteilung
Untergeordnet Deutsche Reichsbank (D1) - Kreditpolitik und Schutz der Währung - Allgemeines
Untergeordnet Deutsche Reichsbank (E1) - Geschäftstätigkeit - Allgemeines
Untergeordnet Breslauer Kassen-Verein und Effektengirobank AG
Untergeordnet Münchener Kassen-Verein AG
Untergeordnet Dresdner Kassen-Verein AG
Untergeordnet Kölner Kassen-Verein AG
Untergeordnet Leipziger Kassen-Verein AG
Untergeordnet Wiener Giro- und Cassen-Verein
Vorgänger Staatsbank der Freien Stadt Danzig
Vorgänger Bank von Danzig
Verwandte Org. Deutsche Verrechnungskasse
Verwandte Org. Österreichische Nationalbank
GND 4011699-2
Bestand 1914,1922,1926,1928,1931,1932,1938,1940
Signatur A10 R 45
URI http://purl.org/pressemappe20/folder/co/042227
ID co/042227