ZBW PM20 Logo ZBW homePM20 home
zurück zu Personen-Mappen en | de

Hamburgisches Welt-Wirtschafts-Archiv (HWWA) - Personen-Mappen

Reimann, Max  Wikidata item

(1898-1977)

 

Dokumente anzeigen (IIIF-Viewer)   (153 Dokumente / 87 im Web zugänglich)   Dokumente anzeigen (DFG Viewer)

 

Max Reimann (1898 - 1977), Werft-, später Bergarbeiter, ab 1919 Mitglied der KPD, später dort Funktionen, 1933 illegale Tätigkeit, 1934 Flucht ins Saarland, dann Exil in der CSR, April 1939 bei Grenzübertritt verhaftet, 1940-1945 Gefängnis und KZ. Ab 1948 ff. Vorsitzender der KPD der Westzonen, Mitglied des Parlamentarischen Rates, 1949-1953 KPD-MdB, 1954 in die DDR übergesiedelt. (http://library.fes.de/fulltext/sozmit/1946-094.htm) 1968 Rückkehr in die Bundesrepublik, Mitglied in der DKP ab 1971.

Wirkungsbereich Deutschland - Politik
Beruf Politiker (KPD, DKP)
Land Deutschland
GND 118744097
Bestand 1947-1977
URI http://purl.org/pressemappe20/folder/pe/014361
ID pe/014361